Presse-Information 2/2016 zur Ausstellung Dr. Peter Huch

Unwirkliche Wirklichkeit 

Ausstellungseröffnung in der Volksbank Dreieich eG am 25. Februar 2016

Am Donnerstag, dem 25. Februar 2016 wird die Ausstellung des Künstlers Dr. Peter Huch in der Buchschlager Filiale der Volksbank Dreieich eG (Buchschlager Allee 9) eröffnet. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr. 
Die Ausstellung kann bis zum 2. Juni 2016 während der Öffnungszeiten besucht werden.

Auf den ersten Blick sind die Werke Peter Huchs Stillleben. Auf den zweiten Blick jedoch stößt der Betrachter auf Widersprüche: So genau die Bildobjekte auch wiedergegeben sind, so wenig entspricht ihre Zusammenstellung der erfahrbaren Realität. Es offenbart sich ein heimlicher Doppelsinn.
Huch hat sein Leben lang gemalt, ohne dies zu seinem Beruf zu machen. Der Autodidakt hat nie versucht, dem Zeitgeist nachzueilen. Die alte Malerei wurde ihm zum Vorbild, nachdem ein Lehrer ihn anspornte, seine Stärke in der Genauigkeit zu suchen. Minutiöse Bleistiftzeichnungen führten allmählich auf den Weg zur lasierenden Feinmalerei. Seine technischen Fertigkeiten hat Huch bei Walter Hergenhahn an der Städel-Abendschule und bei dem Mainzer Maler Sven Schalenberg weiterentwickelt.

Die Volksbank Dreieich eG fördert Kunst und Kultur in der Region. Im Rahmen ihres Kunstförderkonzeptes stellt sie mehrere hundert Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung und fördert so Nachwuchskünstler und Künstler aus der Region. Über die Zulassung für Ausstellungen und über die Installation von Dauerleihgaben entscheidet ein Kunstkuratorium.


Dr. Peter Huch: Die ewigen Formen, 2014

VORSICHT KUNST!

Volksbank Dreieich eG
Bahnstr. 11-15
63225 Langen

Telefon: 06103 95-3000
Telefax: 06103 95-3111

kontakt@vorsicht-kunst.info

 

Kontakt