Kunstausstellung von Tobias Ballweg – ZuTat Ausstellungszeitraum: 12.07.2016 - 30.10.2016

Das Kunstförderkonzept "VORSICHT KUNST!" will Nachwuchskünstlern und Künstlern aus der Region rund um Frankfurt - und auch überregional - Ausstellungsfläche bieten und Kultur fördern. Vom 12. Juli bis zum 30. Oktober 2016 konnten Besucher Tobias Ballwegs Werke in der Kunstausstellung "ZuTat" im Private Banking Center der Volksbank Dreieich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main bestaunen.

Abstrakte Kunst voller Kontraste

Voller Kontraste und leidenschaftlicher Ausbrüche ist Tobias Ballwegs Kunst, die in seinem Atelier zu bestaunen ist. Er kombiniert aus dem Ornamentalen, das bei ihm das Logische und Räumliche darstellt, und vereint es mit dem Körperlichen, das die Gefühlswelt abbildet. Die Zeichnungen sind so stark auf Linie reduziert, dass das Umfeld der Linie zum Freiraum und bestimmenden Element des Werkes wird. Dieser Umgang mit Linie und Raum suggeriert eine neue Wahrnehmung der Grenzen, die Sehgewohnheiten hinterfragt.

Seine Kunst orientiert sich unter anderem an der wissenschaftlichen Methode von Crispr Cas. Diese Methode handelt von der gezielten Veränderung der DNA, in der Gene hinzugefügt oder entfernt werden können. So entnimmt Ballweg beispielsweise aus Medizinbüchern neue Anregungen; modifiziert und ergänzt die Anatomie des Menschen in seinen Werken. Selbst das individuellste Merkmal eines Menschen – der Fingerabdruck – mutiert in diesen Werken zu einem eigenen Wesen. Durch das Hinzufügen weiterer Objekte kombiniert er das Körperliche mit ornamentalen Mustern, was seine Kunst so abstrakt erscheinen lässt. Beispielhaft hierfür ist das Werk namens "Baumfrau erfindet Bienenstock", in dem er seine Finger- und Fußabdrücke verzerrt, mit anderen Elementen kombiniert und alles zu einem zierlichen Pflanzenstengel zusammenfügt.

Ballwegs Zeit-Skulpturen

In seinen großformatigen Rollenbildern vereinigt er Schichten verschiedener Materialien und macht so aus vielen Elementen eins. Es entsteht Tiefe.
Die unterschiedlichen Bildschichten lassen neue Zusammenhänge entstehen und die Grenzen verschmelzen. Ballweg nennt sie "Flache Zeit-Skulpturen", da das Silikon die verschiedenen Zeiten in Form von Zeichnungen in sich einschließt.
Je nach Ausstellungsort, Tageszeit und Lichteinfall verändern sich die Werke. Es entstehen andere Perspektiven. Licht, Dunkelheit und Reflexionen werden ein Teil des Bildes. Sie können gleichwertig von beiden Seiten betrachtet werden. Die Rollenbilder sind Objekt und Bild in einem und damit raumgreifend; die Bildumgebung wird zum Bildhintergrund.

Die abstrakten Werke des Künstlers Tobias Ballweg sind reizvoll, weil sie nicht leicht zu erschließen sind. Er will den Betrachtern nicht die Welt erklären, sondern anregen, sie selbst zu erkunden, Dinge zu hinterfragen und wissensdurstig zu bleiben. So verlässt jeder Besucher Ballwegs Ausstellung mit einer eigenen Interpretation seiner Werke.

Die Kunstausstellung von Tobias Ballweg konnten Sie zwischen dem 12. Juli und 30. Oktober 2016 bei der Volksbank Dreieich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main besuchen.

Veranstaltungen

  • Zu dieser Ausstellung gibt es keine Veranstaltung oder sie wurde bereits beendet.

VORSICHT KUNST!

Volksbank Dreieich eG
Bahnstr. 11-15
63225 Langen

Telefon: 06103 95-3000
Telefax: 06103 95-3111

 

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität und zur Nutzungsanalyse. Durch Ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter:Datenschutz