Kunstausstellung von Thomas Dirk Heere – Dynamische Strukturen Ausstellungszeitraum: 12.06.2018 - 04.11.2018

Die Kunstausstellung "Dynamische Strukturen" des Frankfurter Fotografen Thomas Dirk Heere können Sie im Rahmen des Kunstförderkonzepts "Vorsicht Kunst!" der Volksbank Dreieich eG vom 12. Juni bis zum 19. September 2018 in der Volksbank-Filiale in Langen bei Frankfurt am Main besuchen.

Die ersten Auseinandersetzungen mit der Abstraktion

Der Frankfurter Fotograf Thomas Dirk Heere kam schon als Kind intensiv mit der Fotografie in Berührung. Von seinem Vater, einem Kameramann, lernte er mit zehn Jahren das Fotografieren und Arbeiten im provisorischen Fotolabor.
Fotografie als Kunst wurde ihm dann später unter anderem in der Fotoprivatschule Marta Hoepffner in Hofheim vermittelt. Die eigenen Ergebnisse mit experimentellen Techniken, wie Solarisation, Isohelie, Fotogramm und Polarisation waren die ersten persönlichen Auseinandersetzungen mit der Abstraktion in der Fotografie.
Er arbeitete nach der Ausbildung einige Jahre als Assistent und Werbefotograf in verschiedenen Werbestudios. Seit 1979 ist er selbständiger Bildjournalist mit dem Spezialgebiet Autofotografie und arbeitet mit namhaften Herstellern zusammen.

In den Fotografien der Kunstausstellung "Dynamische Strukturen" folgt Thomas Dirk Heere einerseits einer fotografischen Richtung, die er gelernt hat, andererseits ist er von seinem beruflichen Umgang mit der Kamera geprägt. Die Autofotografie lebt stark von der Bewegung der Objekte und so versucht er diese Dynamik in die künstlerische Umsetzung seiner Ideen aufzunehmen.

Dynamische Strukturen – Die Bewegung der Abstraktion

Der Einsatz der bewegten Kamera unter Verwendung langer Belichtungszeiten lässt die dynamische Abstraktion des Statischen in neuen Perspektiven erscheinen und entrückt das Gesehene in andere Dimensionen. Lichtspuren setzen Akzentuierungen und erschließen neue Räume durch die Aufzeichnung der Bewegung.
Die Abstraktion von Natur, Architektur, Skulptur und Lichtinstallation ist das Ziel der fotografischen Exkursionen des Frankfurter Fotografen Thomas Dirk Heere.

Eine zweite Serie, die Heere in dieser Ausstellung präsentiert, widmet sich dem Objekt Kanaldeckel. Meist unbeachtet liegen Kanaldeckel auf der Straße, auf Gehwegen und in Höfen. Ihre Machart und Unterschiedlichkeit bemerkt man erst beim Blick nach unten.
Die farbliche Veränderung dieser Guss-Stahl-Objekte ist eine Idee, die ihm eines Abends auf einer Straße im regennassen Frankfurt am Main kam. Ein feucht glänzender Kanaldeckel machte im flachen Abendlicht durch seine schillernde Oberfläche auf sich aufmerksam.
Fortan sammelte er auf Reisen Fotografien dieser runden und eckigen Objekte des Alltags und gab ihnen farblich eine neue Interpretation.

Die Kunstausstellung "Dynamische Strukturen" des Frankfurter Fotografen Thomas Dirk Heere können Sie vom 12. Juni bis zum 19. September 2018 in der Volksbank-Filiale in Langen bei Frankfurt am Main besuchen.

VORSICHT KUNST!

Volksbank Dreieich eG
Bahnstr. 11-15
63225 Langen

Telefon: 06103 95-3000
Telefax: 06103 95-3111

 

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität und zur Nutzungsanalyse. Durch Ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter:Datenschutz