Kunstausstellung von Eun-Joo Shin – Durchsicht Ausstellungszeitraum: 25.09.2018 - 27.01.2019

Zwischen koreanischer und westlicher Kultur

Eun-Joo Shin, Künstlerin aus Frankfurt, bewegt sich in ihrer Kunst zwischen der koreanischen und der westlichen Kultur. In ihren groß ins Format gesetzten Portraits fängt sie das Innenleben einer Person ein. Sie ergründet den Menschen mit seinen Emotionen und sozialen Bindungen. Die Portraitierten, junge wie alte, sind uns zugewandt, schauen uns offen an oder sind in sich vertieft. Durch die meist unbehandelte Leinwand als Hintergrund lenkt sie die Konzentration des Betrachters auf das Gesicht der dargestellten Person, frei von räumlichen Bezügen gibt sie ihm den Freiraum zu eigenen Interpretationen.
Die zarte, helle Farbigkeit der Gemälde vermitteln Leichtigkeit, ohne Vorzeichnung werden die Gesichter und Körper spontan formuliert. Die Verläufe der verdünnten fließenden Farbe machen den Entstehungsprozess der Bilder nachvollziehbar.
Die skizzenhaft wirkenden Bilder bestehen aus wenigen, aber elementaren Teilen.
Durch den Kontrast der ausgearbeiteten, detaillierten und flächig behandelten Partien erzeugt Sie eine große Spannung. Die Farbgebung ist ungewöhnlich und eindrücklich.
 

Mit Ironie und Ernsthaftigkeit

Bei einem Stipendium in Salzburg fielen Eun-Joo Shin die vielen Hundebesitzer auf, die ihre Tiere in der Stadt ausführten. Es entstand die Serie "Gassi-Gehen", in der Shin einem im Westen ausgeprägten Phänomen nachspürt. Humorvoll beschreibt sie in ihren Bildern die Alltäglichkeit und die Gewohnheiten von ,"Herrchen und Frauchen" und hält typische Situationen fest. Sie spielt mit der eigenen Wiedererkennung in ihren Motiven und bringt vielleicht den ein oder anderen Hundebesitzer zum Schmunzeln über sich selbst.

Eun-Joo Shin beobachtet genau und erfasst die Menschen in alltäglichen Situationen und ihren sozialen Bezügen. Es ist die Person in der Bewegung und in ihrer Natürlichkeit, die sie darstellt. Mit einer feinen Ironie hinterfragt sie in ihren Bildern Gegebenheiten und Situationen, ohne jedoch die Ernsthaftigkeit dabei zu verlieren. Vielleicht deutet sich auch hier das asiatische an.

Besuchen Sie die Kunstausstellung "Durchsicht" der koreanischen Künstlerin Eun-Joo Shin in der Volksbank Dreieich eG in Sprendlingen bei Frankfurt und lassen Sie sich durch ihre Werke in eine Kunst entführen, die sich zwischen koreanischer und westlicher Kultur bewegt.

Rede der Kunstkuratorin Esther Erfert zur Kunstausstellung von Eun-Joo Shin

Jetzt Podcast anhören:

VORSICHT KUNST!

Volksbank Dreieich eG
Bahnstr. 11-15
63225 Langen

Telefon: 06103 95-3000
Telefax: 06103 95-3111

 

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität und zur Nutzungsanalyse. Durch Ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter:Datenschutz